Suche
Social Media Links

Nutzung komplexer Systeme

Hochschule Düsseldorf erhält Förderung zu Projekt der Digitalisierung und Industrie 4.0.

HSD erhält Förderung im Programm Ingenieursnachwuchs

© Pexels

Düsseldorf, 14. August 2017. In der Sommerpause eine gute Nachricht – die HSD erhielt vom Projektträger VDI Technologiezentrum Düsseldorf den offiziellen Bescheid der Förderung eines vierjährigen Projekts im Kontext Digitalisierung und Industrie 4.0.

Christian Geiger vom Fachbereich Medien und sein Kollege Jörg Niemann vom Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik hatten das Vorhaben 2016 beim BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) eingereicht.

Einfache Mensch-Technik-Interaktionen in der Produktion

“Wir möchten im Rahmen unseres gemeinsamen Projekts ausgewählte Aspekte der Mensch-Technik-Interaktion in Produktionsumgebungen untersuchen. Die Kombination realer Anlagen mit digitalen Inhalten, sogenannte Cyber-Physische Systeme sind aktuell ein wichtiger Forschungsbereich. Wir interessieren uns hier für die einfache Nutzung komplexer Anlagen durch den Menschen”, erläutert Projektleiter Christian Geiger die Ausrichtung des Projekts.

Die Kooperation mit mittelständischen Partnern und Unternehmen der Automobilindustrie ist dabei fester Bestandteil des vierjährigen Projekts, das mit knapp 1 Mio. Euro gefördert wird. Ein besonderer Fokus wird in dem Programm auf die wissenschaftliche Weiterbildung der drei beteiligten wissenschaftlichen Mitarbeiter gelegt, die im Rahmen kooperativer Promotionsverfahren ihre Doktorwürde erlangen sollen. Hier kooperiert die HSD mit dem Graduiertenkolleg NRW und Universitätskollegen aus NRW und Hamburg.​

Origialmeldung:
https://medien.hs-duesseldorf.de/personen/geiger/cyber-physische-systeme?showarrows=1&sid=d1c3a1qyby4svimsstr5tlaf

Ansprechpartnerin:
Hochschule Düsseldorf
Leitung Kommunikation
Simone Fischer
+49 (0)211 4351 8602
simone.fischer@hs-duesseldorf.de
2018-01-18T13:42:20+01:0014.08.2017|Kategorien: Digitalisierung, Produktion & Fertigung|Tags: |