Suche
Social Media Links

Digitale User-Experience in 5 Jahren

Ergebnisse des Marketing-Foresight-Lab

Jürgen Gröninger vom Laserzentrum der FH Münster (l.) traf Mitarbeiter der Firma BK-Pulverbeschichtung. Die Hochschule arbeitet zusammen mit dem Steinfurter Unternehmen im Forschungsprojekt „Laserabtrag lokaler Fehlstellen“ (kurz: „LaLoFe“).

© Pixabay / PhotoMIX-Company

Hamm, den 03. August 2022.  Wie entwickeln sich B2B-Customer in der digitalen Welt? Wie wirken sich die umwälzenden technologischen Veränderungen in der jüngsten Vergangenheit und die ungewissen Zukunftsaussichten auf den digitalen Unternehmenskontakt aus? Was müssen Unternehmen beachten, um in fünf Jahren auf der Höhe der Zeit zu sein? Diesen Fragen ist das Marketing-Foresight-Lab der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) zusammen mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten aus dem B2B-Marketing nachgegangen.

Die wichtigsten Ergebnisse für die Unternehmen mit dem Blick auf die Customer in fünf Jahren im Überblick:

  • Die Digital Customer Experience wird zum wichtigsten Wettbewerbsvorteil
  • Digitale Selbstbedienungskanäle werden zum Standard werden (teilweise auch für komplexe Produkte)
  • Der persönliche Kundenkontakt wird in der Quantität abnehmen und gleichzeitig qualitativ an Bedeutung gewinnen

Die vorherrschende Wahrnehmung der Expertinnen und Experten ist, dass die Digitalisierung in Deutschland immer noch mit “angezogener Handbremse” läuft, während sich gleichzeitig die Erwartungen der Kundinnen und Kunden steigern.

Spätestens in fünf Jahren werden verstärkt auch komplexe Einkaufsprozesse entlang der gesamten Customer Journey digital und individualisiert durchgeführt. Die Gründe dafür sind unter anderem, dass die Entscheiderinnen und Entscheider der “Boomer”-Generation in Rente gehen und die jüngere Generation mehr Transparenz und Schnelligkeit durch digitale Prozesse einfordert. Bestellprozesse, bei denen zwanzig Dokumente handschriftlich ausgefüllt werden, seien schlichtweg nicht mehr möglich. Die “Amazonification” der User-Experience wird zum Muss. Die Produkte an sich geraten dabei immer mehr in den Hintergrund. Die digitale Customer Experience sowie die Sichtbarkeit im Internet wird dagegen das Aushängeschild der Unternehmen werden.

Originalmeldung:

https://www.hshl.de/hochschule-hamm-lippstadt/news-presse-blog/uebersicht/digitale-user-experience-in-5-jahren/

Ansprechpartner:

Johanna Bömken
Leitung Kommunikation und Marketing
+49 (0)2381 8789-105
johanna.boemken@hshl.de

Teilen Sie diesen Artikel!

2022-08-04T13:13:58+02:0004.08.2022|Kategorien: Digitalisierung, Wirtschaft & Unternehmen|Tags: |

Nach oben