Suche
Social Media Links
Startups aus NRW | Novel Vegan Crafts2021-02-23T13:45:09+01:00

Kurzinterview mit Novel Vegan Crafts-Mitgründerin Deria Entemeier

Das Potenzial der Pflanzen

Novel Vegan Crafts-Mitgründerin. (Bild: Novel Vegan Crafts).

© Novel Vegan Crafts

Pflanzlich, nachhaltig, zukunftsorientiert: Das Team von Novel Vegan Crafts entwickelt eine Technologie, die es mittels aktueller Forschung ermöglicht nachhaltig zu produzieren. Frau Deria Entemeier gewährt uns einen Einblick in das von ihr mitgegründete Startup.

Liebe Frau Entemeier, können Sie unseren Leser*innen knapp beschreiben, was sich hinter Ihrer Idee von „Novel Vegan Crafts“ verbirgt?

Wir leben in einer Zeit des Wandels in unserer Ernährung. Ökologisch, vegan und nachhaltig sind Schlagworte, die unsere Gesellschaft und Wirtschaft bewegen. Mittels innovativer Technologie und fundierter Wissenschaft unterstützen wir Lebensmittelunternehmen bei der Entwicklung und Produktion veganer und vegetarischer Proteinquellen aller Art.

Wie ist die Idee für das Unternehmen entstanden?

Letztlich startete 2016 alles mit der Eröffnungsfeier für das food lab in der FH Münster unter der Leitung von Prof. Dr. Guido Ritter, welcher damit den Weg für unsere Basisforschung ebnete. Durch analytische Forschung an pflanzlichen Proteinquellen entwickelten wir eine Technologie, welche für die nachhaltige Produktion von Fleischalternativen genutzt wird. Basierend auf Patentanmeldungen folgte auch die erste Produktentwicklung.

Wie gestaltete sich die Finanzierung Ihrer Gründung?

Nach langer und intensiver Suche konnte durch die Unterstützung von Carsten Schröder, Vizepräsident der FH Münster und Geschäftsführer der TAFH Münster GmbH, ein Investor in der Region gefunden werden.

Was waren die größten Schwierigkeiten, die Sie auf Ihrem Gründungsweg überwinden mussten?

Unsere größte Herausforderung war nicht die Suche nach einer Finanzierung, sondern die eines zu uns passenden Investors. Um in Zukunft erfolgreich als Unternehmen zu bestehen und den Markt zu bereichern, ist sowohl die Finanzierung als auch das gute Zusammenspiel beider kooperierender Partner ein wichtiger Faktor. Wenn wir als Startup somit die Möglichkeit haben von einem im Markt seit vielen Jahren erfolgreichen Investor zu lernen und zu wachsen ist dies ein riesiger Vorteil.

Sie treffen den NRW-Wirtschaftsminister: Was würden Sie sich für das Gründungsland NRW wünschen?

Aus unserer Sicht sind wir in NRW startup-freundlich aufgestellt. Es gibt viele kompetente Anlaufstellen für angehende Unternehmen, man kann sich bei Wirtschaftsförderungen, Kammern, Hochschulen, Mentoren, Investoren oder anderen Startups hilfreiche Tipps holen. Wir hatten aber so einige Herausforderungen bei patentbezogenen Fragen. Hier wären neutrale Ansprechpartner für Startups sicher hilfreich, dies gilt insbesondere für spezialisiertes Wissen in der Lebensmittelbranche.

Wir danken für das Gespräch und sind voller Zuversicht, dass das Novel Vegan Crafts-Team weiterhin am Zahn der Zeit erfolgreich sein wird!

Teilen Sie diesen Artikel!

Nach oben