Suche
Social Media Links

Startups aus NRW | isaac nutrition

Startups aus NRW | isaac nutrition2018-07-09T12:35:58+02:00

Kurzinterview mit isaac nutrition-Mitgründer Tim Dapprich

Proteinpulver mit Insekten

Das isaac nutrition Team: (v.l.n.r.) Charlotte Binder, Markus Oligslagers, Tim Dapprich (Bild: isaac nutrition).

© isaac nutrition

Die Buffallo-Würmer, die isaac nutrition – als Mehl verarbeitet – für seine Produkte nutzt (Bild: Kreca/Proti-Farm).

© Kreca | Proti-Farm

Buffalo-Würmer enthalten viel Eiweiß, gesunde Fette und Mineralien – abgesehen davon sind sie auch ressourcenschonend. Mit Unterstützung der FH Münster hat das Startup isaac nutrition nun ein Proteinpulver auf den Markt gebracht, das hauptsächlich aus diesen Insekten hergestellt wird.

Erzählt uns doch mal kurz, wie ihr zu dieser außergewöhnlichen Idee gekommen seid.

Die Idee kam uns, als wir in einer Wirtschaftszeitschrift einen Artikel zum Thema Insektenzucht und deren Potential als Futtermittel gelesen haben. Die ökologischen und ernährungsphysiologischen Vorteile haben uns direkt überzeugt. Weil wir beide viel und gerne Sport machen und von dem Angebot an Sportlernahrung nie überzeugt waren, lag der Gedanke nahe, Insekten über eine Verarbeitung in funktionalen Lebensmittel im Westen zu etablieren.

Wie lang hat der Prozess gedauert – von der Idee bis zur Marktreife?

Die Idee, Sportlernahrung mit Insekten hatten wir vor 2 Jahren zum ersten Mal. Nach einigen Monaten Konzeption und Marktanalyse sowie unzähligen Gesprächen haben wir dann im August 2017 mit der Produktentwicklung begonnen. Dabei hat uns die Fachhochschule Münster mit Expertise und Räumlichkeiten unterstützt. Das Proteinpulver gibt es nun seit Mitte April offiziell über unseren Webshop zu kaufen – damit ist isaac das erste Proteinpulver in Europa, das Insekten enthält.

Welche war eure wertvollste Erfahrung im Prozess der Gründung?

Wertvoll sind für uns alle Gespräche, die wir führen. Vor allem im Vorfeld der Produktentwicklung haben wir uns viel mit unserer Zielgruppe und deren Bedürfnissen auseinandergesetzt. So konnten wir das Produkt optimieren und sicherstellen, dass es den Ansprüchen unserer Kunden gerecht wird. Auch Gespräche mit Experten aus der Lebensmittelbranche sowie anderen Gründerinnen und Gründern bringen uns weiter. Wichtig ist einfach, dass man aufmerksam zuhört und genau hinsieht, um im Zweifelsfall schnell reagieren zu können.

Wo geht es für euch hin – Wo seht Ihr euch in 5 Jahren?

Wir wollen zunächst unseren Bekanntheitsgrad steigern und mit unseren Produkten immer mehr Leute für die Nutzung von Insekten als hochwertige Proteinquelle begeistern. Mittelfristig sollen weitere Produkte mit Insekten folgen – allerdings immer mit einem Fokus auf Sport und hohe Funktionalität. In 5 Jahren ist isaac nutrition dann hoffentlich ein etablierter und bekannter Anbieter funktionaler Lebensmittel mit Insekten in Europa.

Wir bedanken uns für das Gespräch und wünschen isaac nutrition weiterhin alles Gute!